Kontakt Kundenzentrum

Kundenzentrum

Lohe 1
22926 Ahrensburg

Tel.: 04102 / 99 74 0

Fix fertig! Das 30-Minuten-Rezept für den November

Rotkohl hat seine eigene Farbenlehre: Süße Zutaten färben ihn ins Blauviolette, säurereiche Zutaten machen ihn rötlicher. In unserer Region hat er jetzt Hochsaison und wird zum Beispiel in Dithmarschen, dem größten zusammenhängenden Kohlanbaugebiet Europas, geerntet. Wir holen Rotkohl aus seiner typischen Nebenrolle als Beilage. In unserem schnellen Rezept drehen sich die restlichen Zutaten um ihn.

© Firma V / Fotolia

Unser Rezept des Monats November

Rotkohl-Linsensuppe

Zutaten für 4 Portionen:

300 g Rotkohl (ca. ¼ Kopf)
2 Rote Bete (ca. 300 g, vorgekocht)
1 Stück Ingwer (ca. 4 cm)
1 mittelgroßer Apfel
1 gelbe Zwiebel
1 TL Kurkumapulver
2 EL Rapsöl
150 g gelbe Linsen
1 l Gemüsebrühe (Instant)
4 Stängel Petersilie
Salz
Pfeffer
200 g Naturjoghurt
1 EL Balsamessig

Zubereitung:

  • Die Zwiebel schälen und fein hacken.
  • Den Ingwer schälen und in dünne Scheiben schneiden.
  • Vom Rotkohl die äußeren Blätter entfernen,
  • dann das Viertel waschen und in sehr feine Streifen schneiden.
  • Die Rote Bete in Würfelchen schneiden.
  • Den Apfel waschen, achteln und in kleine Stücke teilen.
  • Das Öl in einem Topf erhitzen, die Zwiebeln und den Ingwer andünsten.
  • Das Gemüse und die Apfelstücke dazugeben, verrühren, alles kurz weiterdünsten.
  • Mit der Brühe ablöschen.
  • Die Linsen dazu geben, verrühren und kurz aufkochen, dann bei schwach mittlerer Hitze köcheln lassen; immer mal wieder umrühren.
  • Ca. 15 Minuten köcheln lassen.
  • Inzwischen Petersilie abspülen, in Küchenkrepp trockenschütteln, grob hacken.
  • Den Joghurt in einer Schüssel verrühren, die Petersilie dazu und mit Salz abschmecken.
  • Zuletzt die Suppe salzen, nach Belieben pfeffern und mit dem Balsamessig abschmecken.
  • Pro Teller einen Klacks Joghurt in die Suppe geben, den restlichen Joghurt in der Schüssel reichen.

Dazu passt zum Beispiel Bauernbrot.
Wer die Suppe gern säuerlicher mag, kocht in den letzten fünf Minuten noch ca. 40 g gehackte getrocknete Cranberries mit.

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten.

Gut zu wissen:

Schon 200 Gramm Rotkohl decken den Tagesbedarf an Vitamin C (100 mg). Man sollte ihn angeschnitten nur kurz aufbewahren, damit sein wertvoller Inhalt erhalten bleibt. In ihm stecken beachtlich viele sekundäre Pflanzenstoffe, die sich positiv auswirken: Sogenannte Radikalenfänger wie Bioflavonoide, Chlorophyll, Indole und Phenole wirken zellschützend, deshalb können sie der Entstehung von Krebs vorbeugen und den Alterungsprozess verzögern.

Weitere Meldungen aus der Kategorie

Bild

Mythencheck: Infrarotheizung

Ein kaltes Zimmer macht keinen Spaß, der spontane Kauf irgendeiner Zusatzheizung bringt‘s aber auch nicht. Ist eine Infrarotheizung die Lösung?

Bild

Wie umweltfreundlich sind Elektrofahrzeuge?

Testen Sie Ihr Wissen: Inwiefern tragen Elektrofahrzeuge zur Reduktion von Co2-Emissionen bei?

Bild

Ahrensburg hat beim Breitbandausbau die Nase vorn!

Testen Sie Ihr Wissen: Wann wird das Glasfasernetz für ganz Ahrensburg fertiggestellt sein?

Bild

Ist es spießig, sich auf einen Stromausfall vorzubereiten?

Nein, es ist durchaus sinnvoll und mit wenig Aufwand zu machen. Wir geben nützliche Tipps

Soziale Netze

Newsletter 

Info I Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Abmeldung ist jederzeit möglich. Zu statistischen Zwecken führen wir Link-Tracking durch.
Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzerklärung.

Rechtliches


© Stadtwerke Ahrensburg GmbH 2018 
Webdesign by CvH Design GmbH & Co. KG, Ahrensburg bei Hamburg, www.cvh-design.de – Umsetzung by Hehner Reus Systems GmbH, www.gipsprojekt.de