Kontakt Kundenzentrum

Kundenzentrum

Lohe 1
22926 Ahrensburg

Tel.: 04102 / 99 74 0

Fix fertig! Das 30-Minuten-Rezept für den Juli

Wie verhindert man die alljährliche Zucchini-Schwemme im Garten? Indem man das Gemüse isst, so lange es jung ist. Auch wenn Sie Zucchini einkaufen – jetzt oft im Sonderangebot –, greifen Sie lieber zu den kleineren, denn die schmecken aromatischer als die großen. Zucchini sind der Mittelpunkt in unserem schnellen Rezept des Monats. Das Gericht ist in 30 Minuten fertig und schön knusprig: Zucchini-Puffer.

Zucchini
© 71267890 - fotolia.com

Unser Rezept des Monats Juli

Zucchini-Puffer mit Dip

Zutaten für 4 Portionen:

400 g Zucchini

Ca. 200g Frühkartoffeln (am besten eine große Kartoffel)

1 mittelgroße Zwiebel

1 Ei

150g Ricotta

4 EL Mehl

Ca. 10 EL Rapsöl

½ Bund Dill      

250g Fertig-Dip aus dem Kühlregal,
z.B. mit Knoblauch und Joghurt-Quark
Salz und Pfeffer           

nach Belieben Weißbrot

Zubereitung:

  • Fertig-Dip aus dem Kühlschrank holen.
  • Backofen auf 100 Grad vorheizen und eine feuerfeste Platte auf den Rost stellen (mittlere Schiene).
  • Zucchini putzen und grob raspeln.
  • Die Kartoffel schälen, grob raspeln und sofort mit den Zucchini-Raspeln vermischen.
  • Ca. 1 TL Salz untermengen.
  • Die Zwiebel in kleine Würfel schneiden und in die Gemüseraspel mischen.
  • Dill waschen, zupfen und grob schneiden.
  • Wenn die Gemüsemischung jetzt schon Flüssigkeit zieht: abgießen
  • Den Dill, das Ei und esslöffelweise den Ricottakäse untermengen
  • Ca. vier EL Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen
  • Mit einem Esslöffel nacheinander einen Zuccini-Puffer nach dem anderen portionieren und die Puffer mit den Händen ähnlich wie Frikadellen, jedoch nur ca. 1,5 cm dick formen – und dabei die Flüssigkeit auspressen (am besten über der Spüle).
  • Ca. fünf Zucchini-Puffer in der Pfanne pro Seite ca. 3 bis 4 Minuten bei etwas stärkerer als mittlerer Hitze braten, bis sie beidseitig goldbraun und knusprig sind.
  • Fertige Zucchini-Puffer im Backofen auf der feuerfesten Form warm halten.
  • Die restlichen Puffer braten.
  • In der Zwischenzeit den Fertig-Dip in eine Schüssel umfüllen.
  • Puffer in der (heißen) Form servieren, dazu den Dip.

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten.

Dazu passt zum Beispiel Weißbrot.

Gut zu wissen:

Zucchini haben bei uns in der warmen Jahreszeit Saison. Sie enthalten reichlich Kalium, das für verschiedene Stoffwechselprozesse Bedeutung hat. Außerdem steckt in Ihnen Magnesium und relativ viel Eisen. Obwohl ihr Aussehen an Gurken erinnert, sind sie enger mit dem Kürbis verwandt. Zucchini sollte man nicht in der Nähe von Tomaten oder Äpfeln lagern, weil sie sonst schnell verderben. Achtung, wenn Zucchini einen bitteren Beigeschmack haben, dann können sie die giftige Substanz Cucurbitacin enthalten also nicht weiter essen!

Weitere Meldungen aus der Kategorie

Bild

Wie gut kennen Sie sich mit Datengeschwindigkeit aus?

Schätzen Sie mal, wie zuverlässig Provider in der vereinbarten Datengeschwindigkeit liefern.

Bild

Neuer Geruchsstoff für Erdgas

Warum sollten Sie bei einem plötzlichen Geruch von faulen Eiern an Erdgas denken? Weil der Geruch vor einem Gasaustritt warnt

Bild

Mythencheck: Erdgasgeruch

Stimmt es, dass Erdgas nach faulen Eiern stinkt? Wir sagen, wie man schnellstmöglich bemerkt, wenn Erdgas austritt. Und wie man im Ernstfall reagiert

Soziale Netze

Newsletter 

Info I Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Abmeldung ist jederzeit möglich. Zu statistischen Zwecken führen wir Link-Tracking durch.
Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzerklärung.

Rechtliches


© Stadtwerke Ahrensburg GmbH 2016
Webdesign by CvH Design GmbH & Co. KG, Ahrensburg bei Hamburg, www.cvh-design.de – Umsetzung by Hehner Reus Systems GmbH, www.gipsprojekt.de