Kontakt Kundenzentrum

Kundenzentrum

Lohe 1
22926 Ahrensburg

Tel.: 04102 / 99 74 0

Neues zum Glasfasernetzausbau in Ahrensburg-West

In den kommenden Jahren wird mit KielNET (eine Marke der Versatel Deutschland GmbH) der Glasfasernetzausbau in Ahrensburg stufenweise umgesetzt. 2020 soll so dem Großteil der Ahrensburger Bürger der Zugang zum Glasfasernetz der Stadtwerke zur Verfügung stehen. Doch wie ist der aktuelle Stand bei diesem zukunftsträchtigen Projekt?

„Als nächstes möchten wir für 2014 das Ausbaugebiet rund um das Schulzentrum am Heimgarten und die Grundschule am Reesenbüttel in Angriff nehmen“, erklärt Horst Kienel, Geschäftsführer der Stadtwerke Ahrensburg. „Hierzu ist es allerdings notwendig, dass mindestens 30 Prozent der dortigen Eigentümer einen Glasfaser-Netzanschluss bei den Stadtwerken in Auftrag geben.“ Das ist aufgrund einer Fristverlängerung nun noch bis zum 15. September 2014 möglich. Für eine umfassende Information der Einwohner über das Thema Glasfasernetzausbau für Ahrensburg, bieten die Stadtwerke zusätzliche Beratungstermine an. Vom 1. bis zum 12. September 2014 kann man von montags bis donnerstags jeweils von 16 bis 19 Uhr Informationen zu diesem Thema im Kundenzentrum einholen. Unverbindlich und ohne Termin.

In anderen Teilen Ahrensburgs ist der Ausbau des Glasfasernetzes schon weiter vorangeschritten. Im Mai wurde die Anbindung an die Datenautobahn nach Hamburg technisch hergestellt. „Jetzt sind auch die beiden Betriebsstationen im Gewerbegebiet Nord und an der Kreuzung zum Neubaugebiet Erlenhof aktiviert worden“, berichtet Horst Kienel, Geschäftsführer der Stadtwerke Ahrensburg. Die Ausbaugebiete Gewerbegebiet Nord, Beimoor Süd und das Neubaugebiet Erlenhof sind somit in Kürze betriebsbereit. „Wer also möchte, kann hier ab sofort von uns an das Netz angeschlossen werden“, so Horst Kienel.

Zurzeit investieren die Stadtwerke in den Ausbau des Glasfasernetzes. Eine in Auftrag gegebene Machbarkeitsstudie ergab 2010 eine flächendeckende Breitbandunterversorgung in und rund um Ahrensburg. Doch Glasfasern gelten im Vergleich zu den bisher verwendeten Kupferleitungen in vielen Bereichen als vorteilhaft. So sind sie unempfindlich gegen elektromagnetische Störungen und Wasser und gelten als nahezu abhörsicher. Darüber hinaus kommt es bei Glasfasern nicht zu einem Signalverlust wie bei ihren betagten Kollegen und sie bieten auch deshalb eine erheblich schnellere Internetverbindung mit Übertragungsreserven, die durch bisherige private Anwendungen kaum an Ihre Leistungsgrenzen getrieben wird. Anwendungen wie Cloud-Applikationen, High-Speed-Online-Gaming, E-Learning, Online-Videotheken, 3D-TV-Streaming und Videokonferenzen sind so ohne Verzögerungen möglich.

 Weitere Meldungen aus der Kategorie

Bild

Der Anschluss an die Zukunft

Andere Städte müssen noch viele Jahre darauf warten, Ahrensburg wird schon Ende 2020 ein reines Glasfasernetz haben. Der Ausbau geht im Westen weiter

Bild

Langsame Internetverbindungen nerven.

Wieso ist vielerorts in Deutschland schnelles Internet immer noch nicht verfügbar?

Bild

Jetzt sichern!

Frühbucherrabatt für Glasfaser-Hausanschluss im östlichen Teil des Gebiets Manhagen ist ab 30. Oktober verfügbar

Bild

Glasfaser-Ausbau im Ahrensburger Süden:

Jetzt kommen die Bagger in der Siedlung Hagen und im Waldgut Hagen zum Einsatz

Soziale Netze

Newsletter 

Info I Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Abmeldung ist jederzeit möglich. Zu statistischen Zwecken führen wir Link-Tracking durch.
Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzerklärung.

Rechtliches


© Stadtwerke Ahrensburg GmbH 2018 
Webdesign by CvH Design GmbH & Co. KG, Ahrensburg bei Hamburg, www.cvh-design.de – Umsetzung by Hehner Reus Systems GmbH, www.gipsprojekt.de