Kontakt Kundenzentrum

Kundenzentrum

Lohe 1
22926 Ahrensburg

Tel.: 04102 / 99 74 0

Mythencheck: Übertragungsraten
Stimmt es, dass…

… viele Internet-Anbieter bei weitem nicht die hohen Übertragungsraten liefern, die sie ihren Kunden vertraglich versprechen? Warum aber garantiert SchlossMedia seinen Kunden, exakt die bestellte Internetgeschwindigkeit zu liefern?

Lars Seckler, Leiter Telekommunikation der Stadtwerke Ahrensburg, wie Verbraucher zu ihrem Recht kommen.

Lars Seckler

Die Bundesnetzagentur hat ein Jahr lang die Übertragungsgeschwindigkeiten für Festnetz und Mobilfunk gemessen und festgestellt: Viele Telekommunikationsanbieter versprechen ihren Kunden weitaus mehr, als sie halten. Wer als User mindestens 60 Prozent der vertraglich vereinbarten Übertragungsrate bekommt, kann schon von Glück reden – und das ist leider nur bei der Hälfte der Nutzer der Fall.

SchlossMedia garantiert die zugesagte Bandbreite

Kunden von SchlossMedia dagegen erhalten immer exakt die vertraglich festgelegte Bandbreite – unter Garantie. Seit ihrer Gründung hält SchlossMedia, die Multimediamarke der Stadtwerke Ahrensburg GmbH, die jeweils zugesagte Internet-Geschwindigkeit exakt ein: ob 100 oder 200 oder 300 Megabit pro Sekunde (Mbit/s). Mit dieser Praxis gehört SchlossMedia zu den positiven Ausnahmen der Telekommunikationsanbieter. Laut den Messungen der Bundesnetzagentur hält heute lediglich ein Viertel der Provider für Festnetzanschlüsse die vertraglich zugesagte Bandbreite exakt ein. Dass die anderen Anbieter bisher damit durchkamen, viel weniger Leistung zu liefern als versprochen, liegt am Kleingedruckten. Steht in deren Vertrag die Formulierung „bis zu“, heißt das auf gut Deutsch: Die angegebene Übertragungsrate von zum Beispiel 100 Mbit/s ist der vielleicht theoretisch mögliche Idealfall, aber nicht unbedingt die praktische Realität.

FTTH gewährt ultraschnelles Internet

Warum ist ausgerechnet SchlossMedia imstande, jederzeit vertragsgemäß zu liefern – sogar ultraschnelle 300 Mbit/s? Weil die Online-Verbindungen von SchlossMedia auf der weltweit besten Internettechnologie beruhen: FTTH, Fibre to the Home. Diese Technologie basiert auf einem Glasfasernetz, wie es die Stadtwerke Ahrensburg in einigen Stadtgebieten Ahrensburgs bereits zur Verfügung stellen und bis Ende 2020 für ganz Ahrensburg fertigstellen.

Verbraucher können Datenübertragungsrate selbst überprüfen

© tomispin / Fotolia

Seit dem 1. Juni 2017 stärkt die Bundesnetzagentur mit ihrer „Transparenzverordnung für den Telekommunikationsbereich“ (TK-Transparenzverordnung) den Verbraucherschutz. Sie verlangt unter anderem, dass für Verbraucher leicht erkennbar sein muss, welche Datenübertragungsrate vertraglich vereinbart ist. Ferner müssen die Verbraucher die tatsächliche Übertragungsgeschwindigkeit selbst überprüfen können. Wer so einen Speedtest machen möchte, kann zum Beispiel das Messangebot der Bundesnetzagentur nutzen. Messen Sie gern mal nach!

www.breitbandmessung.de

Angebote von SchlossMedia

Weitere Hintergrundinfos zur Digitalisierung:

 

 Weitere Meldungen aus der Kategorie

Bild

Langsame Internetverbindungen nerven.

Wieso ist vielerorts in Deutschland schnelles Internet immer noch nicht verfügbar?

Bild

Jetzt sichern!

Frühbucherrabatt für Glasfaser-Hausanschluss im östlichen Teil des Gebiets Manhagen ist ab 30. Oktober verfügbar

Bild

Glasfaser-Ausbau im Ahrensburger Süden:

Jetzt kommen die Bagger in der Siedlung Hagen und im Waldgut Hagen zum Einsatz

Bild

Glasfaserausbau im Ahrensburger Süden:

Jeweils sechs Wochen vor Baubeginn in einer Straße können Anwohner ihren Glasfaser-Hausanschluss zum Frühbucherrabatt bestellen

Produkte

Soziale Netze

Newsletter 

Info I Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Abmeldung ist jederzeit möglich. Zu statistischen Zwecken führen wir Link-Tracking durch.
Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzerklärung.

Rechtliches


© Stadtwerke Ahrensburg GmbH 2016
Webdesign by CvH Design GmbH & Co. KG, Ahrensburg bei Hamburg, www.cvh-design.de – Umsetzung by Hehner Reus Systems GmbH, www.gipsprojekt.de