Netzanschluss

Allgemeine Bedingungen für Netzanschluss und Anschlussnutzung

Netzanschlussvertrag:

Der Gasnetzanschluss stellt die Verbindung zwischen der Versorgungsleitung im Straßenbereich und dem zu versorgenden Gebäude her. Die Stadtwerke Ahrensburg GmbH als Gasnetzbetreiber in Ahrensburg stellt auf Wunsch gerne erste oder zusätzliche Netzanschlüsse auf Basis eines abzuschließenden Netzanschlussvertrages her. Ein Vertragsmuster steht hier zur Verfügung.

Technische Mindestanforderungen

Alle an das Erdgasnetz der Stadtwerke Ahrensburg GmbH angeschlossenen Anlagen und Betriebsmittel müssen den gesetzlichen Vorschriften und den anerkannten Regeln der Technik entsprechen. Die Ausführung der Gasanlage und der Netzanschluss erfolgen nach der Landesbauordnung, dem DVGW-Regelwerk, den TRGI und weiterer Vorschriften und Regelungen.

Die von der Stadtwerke Ahrensburg GmbH im Hinblick auf einen Netzanschluss von

  • LNG-Anlagen
  • dezentralen Erzeugungsanlagen und Speicheranlagen,
  • anderen Fernleitungs- oder Gasverteilernetzen und
  • Direktleitungen

zugrunde gelegten technischen Mindestanforderungen an Auslegung und Betrieb entsprechen den technischen Anforderungen, die im Entwurf des Arbeitsblatts G 2000 des DVGW-Regelwerks "Mindestanforderungen bezüglich Interoperabilität und Anschluss an Gasnetze" dargestellt sind.

Der vollständige Entwurf ist zu beziehen bei der Wirtschafts- und Verlagsgesellschaft Gas und Wasser mbH, Josef-Wirmer-Straße 3, 53123 Bonn.

Soziale Netze

Rechtliches


© Stadtwerke Ahrensburg GmbH 2018 
Webdesign by CvH Design GmbH & Co. KG – Technische Umsetzung by Hehner Reus Systems GmbH, www.gipsprojekt.de